In die Sonne. fertig? Los! – Der Sports Day

by Lou Tobian

Ein thailändisches Sportfest habe ich mir eigentlich wie ein deutsches vorgestellt. In Wirklichkeit ist es aber um einiges spaßiger (und anstrengender).

Der Tag hat heute für mich um 7 Uhr begonnen. Vom Marktplatz aus sind die Schüler aus allen Klassen mit Trommeln durch Kapong marschiert. Um 9 Uhr hat dann eine Zeremonie stattgefunden, u. A. zur Ehrung des thailändischen Königs. Diese war sehr eindrucksvoll. Viele waren verkleidet und es wurde getanzt (gefühlt über zwei Stunden).

Das erste Spiel des Tages war Voleyball. Bei diesem durften wir Freiwillige zusammen mit den Lehrern spielen. Ich war übrigens der einzige Freiwillige in meinem Team. Am Schluss haben wir gewonnen und von den Schülern auf der Tribüne ordentlich Applaus bekommen. 👏🏻 Heiß war es bei 32°C im Schatten ordentlich. Deshalb war ich die nächsten zwei Stunden DJ.

Das Wettschwimmen sehr anstrengend. Ich durfte unter den Augen aller Schüler gegen meine Mit-Freiwilligen Tom und Nik zwei Bahnen schwimmen. Leider hatte ich aber nicht dieselbe Ausdauer und Übung wie die zwei. Naja, immerhin war das Wasser schön kalt. 😌😊

Für mich war der Sports Day Ein gelungener Tag mit vielen neuen Eindrücken. Ich geh jetzt erstmal duschen! 🧖🏻

Leave a Comment

Weitere Beiträge